Fasching

Fasching gehört für mich zu den Dingen, die mich erst wieder interessieren seit ich Mama bin. Als Kind, ja da war es lustig, das Verkleiden, die Faschingsfeste. Irgendwann hat es mich dann nicht mehr interessiert.

Ganz stimmt das nicht, ich begann den Wiener Fasching mit seinen Bällen zu lieben. Die schönsten Bälle sind für mich die in der Hofburg – abgesehen natürlich vom Opernball, aber auf den habe ich es nur einmal arbeitender weise geschafft 😉 . In den letzten Jahren war ich leider nur selten auf einem Ball.

Dafür hat Fasching prinzipiell wieder seinen Reiz. Ich habe zwar immer noch nicht das Bedürfnis mich zu verkleiden, aber die strahlenden Kinderaugen, wenn das Kostüm ausgesucht wird und Junior dann darin herum hüpft, bringen mein Mama Herz zum schmelzen. Wobei erfahrungsgemäß der Geschmack zwischen Mama und Kind nicht so ganz deckungsgleich ist. Junior steht begeistert vor den Regalen mit bunten, fertig geschneiderten Faschingskostümen. Ich schlucke erstens einmal bei den Preisschildern, andererseits finde ich gehört zu einem wirklich guten Kostüm auch, sich selbst etwas zu überlegen und kreativ zu werden. Hauptsache ist natürlich ein glückliches Kind, deshalb habe ich letztes Jahr auch keinen Einwand erhoben als die Oma Junior das heiß gewünschte Spiderman Kostüm gekauft hat (wenigstens hatte er sich den coolsten aller Superhelden ausgesucht 😉 ) Wogegen ich mich aber immer wehre sind Kostüme mit Waffen (die eh auf kein Fest mitdürfen – gibt nur unnötige Diskussionen) und die zu sehr zum kämpfen anregen.

Dieses Jahr hatte Junior keinen Verkleidungswunsch. Damit war meine Chance gekommen mir wieder einmal ein kreatives Kostüm zu überlegen 😉 Junior ist ein riesengroßer Fan von „Drachenzähmen leicht gemacht“ – damit war die Richtung gleich mal vorgegeben. Meine Überlegung ging zuerst in Richtung Wikingerkostüm, bis ich das hier gefunden habe – ein Ohnezahn Kostüm aus einem Sweater! Genial! Meine Fähigkeiten an der Nähmaschine sind nun nicht überragend, aber ich habe mich der Herausforderung gestellt. Und muss sagen, ich bin wirklich sehr stolz auf das Ergebnis.

DSC04145

Der Einfachheit halber habe ich einfach zwei schwarze Sweater gekauft, und aus dem zweiten die Teile genäht. Die Flügel sind natürlich in der Vorlage viel cooler gemacht, ich habe mich dann an dieser einfacheren Version orientiert. Dafür habe ich den Rückenteil des zweiten Sweaters in zwei Dreiecke geschnitten, die Zacken rein geschnitten und am Sweater angenäht. Das habe ich dann aber doch lieber mit der Hand gemacht, fand das einfacher als mit der Maschine. Die Ohren und Hörner habe ich mit der Maschine genäht, mit Watte gefüllt und dann mit Hand an die Kapuze genäht, ebenso die Augen aus Bastelfilz – die Kapuze ist zweilagig und durch das mit der Hand annähen konnte ich es vermeiden auf der Innenseite eine Naht zu haben. Den Schwanz habe ich aus einem der Ärmel (mit einer kleinen Verlängerung an der Spitze) gemacht. Am Sweater habe ich ihn dann sowohl mit der Maschine als auch mit der Hand angenäht – in der Hoffnung, dass das Ding auch dran bleibt wenn mal wer dran zieht.

Das größte Problem bei dem Kostüm war eigentlich eine dazu passende schwarze Jogginghose in der passenden Größe zu bekommen – die waren in allen Geschäften in unserer Umgebung aus. Wir haben es aber schließlich noch geschafft eine zu bekommen. Junior hat gestrahlt. Leider mussten wir das erste Faschingsparty nach einer halben Stunde abbrechen, da Junior genau zu dem Zeitpunkt krank wurde, aber es warten ja noch einige Feste.

DSC04110 [1024x768]

Als was verkleidet sich euer Kind dieses Jahr? Und wieviel Einfluss nehmt ihr auf die Kostümauswahl?

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s