Star Wars Schneeflocken

Man könnte meinen, so oft wie ich hier über irgendwelche Basteleien schreibe, sei das schon immer eine Leidenschaft von mir gewesen. Dabei habe ich basteln als Kind gar nicht besonders gemocht. Ganz und gar nicht. Warum? Ich war immer ein bisschen zu ungeduldig, zu ungenau (mit der Schere) und mit dem Ergebnis sowieso nie zufrieden. Gerade Scherenschnitte waren ein Albtraum.

Aber in den letzten Tagen sind mir immer wieder diese Vorlagen für Star Wars Schneeflocken untergekommen. Heute wollte ich es wissen. Und siehe da, ich bin mit dem Ergebnis ganz zufrieden.

schneeflocken

Vielleicht wird man im Alter auch einfach genügsamer 😉 Auf dem Foto schaut es jedenfalls gut aus und auch, wenn man davorsteht sind sie wirklich nett anzusehen. Natürlich, wer genau hinschaut findet jede Menge kleiner Unregelmäßigkeiten und Fehlerchen. Das Ausschneiden war ganz schön anstrengend. Mit der Schere ging es ja noch so halbwegs, aber mit dem Messer habe ich es nicht geschafft, durch alle Papierschichten durchzuschneiden, sondern das Papier dann aufgefaltet und einzeln nach geschnitten – dadurch sind die Formen nicht ganz gleichmäßig.

Also traut euch, wenn ich es geschafft habe ist es nicht so schwer 😉 Hier sind die Vorlagen zu finden: Star Wars Snowflakes

Psst… natürlich gehen hier auch gaanz viele Basteleien daneben. Aber die werden nicht fotografiert. Und dementsprechend wird auch nicht darüber geschrieben. Junior und ich haben heute probiert Zuckerbärchen zu machen (Nach diese Anleitung: Farbige Zuckerherzen von Pharmama) Irgendwie haben wir zuviel Wasser erwischt und haben jetzt zerronnene, klebrige, gelbe Zuckerfigürchen in der Küche herum liegen. Es kann halt nicht immer alles klappen 😉

 

 

Advertisements

2 Kommentare

  1. Gaaanz wenig Wasser, es muss sich fast nicht feucht anfühlen. Beim nächsten Mal klappts.
    Die Schneeflocken sehen cool aus – die „klau“ ich für Junior’s Zimmer!

  2. Ja, anfangs hat es sich ganz ok angefühlt, aber wir haben zum Färben dann die bunte Zuckerschrift dazugetan und dann war es irgendwie zu feucht… Wir versuchen es einfach irgendwann nochmal (heute hätte es sonst nur mehr Kaffee ohne Zucker gegeben 😉 )

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s