Melange der Woche – Von coolen Flohmärkten, doch nicht ganz so uncoolen Ostermärkten und der großen Ferienfaulenzerei

Frühlingszeit ist bekanntlich Flohmarktzeit. Beim ersten Kind war ich noch keine sehr fleißige Flohmarktgeherin. Gebrauchtes bekam ich aus dem Freundes- und Bekanntenkreis oder über das Internet. Außerdem waren die Großeltern sehr engagiert darin, das einzige Enkelkind einzukleiden. Allerdings ist M. ein begeisterter Flohmarktgeher (den man manchmal auch ein bisschen davon abhalten muss, zu viel Krempel anzuschleppen 😉 ) und so haben sich im Laufe der letzen Jahre regelmäßige Flohmarktbesuche etabliert. Junior ist inzwischen ebenfalls zu einem begeistertem Flohmarktbesucher herangewachsen. Für Kind Nr. 2 beziehe ich derzeit eigentlich alles, was nicht noch von Nr. 1 vorhanden war oder als Geschenk daherkommt vom Flohmarkt.

20170408_135800An den letzten beiden Wochenenden haben wir auf dem Kinderflohmarkt im Prater und am Mini Mondscheinbazar in der Ottakringer Brauerei fleißig zugeschlagen.

Unsere beiden Lieblingsflohmärkte stehen aber noch aus:

  • Mein absoluter Lieblingsflohmarkt zum Einkaufen ist der Kinderflohmarkt in Klosterneuburg. Dort habe ich bisher immer einiges an schönen Stücken ergattern können. Großer Pluspunkt ist die Großzügigkeit der Wege und die Übersichtlichkeit. Es herrscht kein Gedränge und unser Großer kann selber auf Shoppingtour gehen, ohne dass ich Angst haben muss ihn nicht wieder zu finden.
  • Der Lieblingsflohmarkt von Junior ist der Kinderflohmarkt der Döblinger Grünen im Olympiapark. Erstens ist es ums Eck von uns, und zweitens kann man einfach eine Decke oder einen Tisch mitnehmen und dort selber verkaufen. Damit ist es der perfekte Flohmarkt für die ersten Verkaufsversuche. Wir rücken dort immer mit ca. einer Kiste an aussortierten Spielzeug an, der junge Mann verkauft solange es ihn freut, und dann wird das erworbene Geld gleich wieder in Spielzeug investiert.

Junior hat bei unseren Flohmarktbesuchen einiges über den Umgang mit Geld gelernt. Natürlich war der Anfang super schwierig, weil es ein viel zu großes Angebot gibt. Als er damit aber halbwegs umgehen konnte, hat er immer ein gewissen „Budget“ für den Flohmarktbesuch bekommen. Wie er es sich einteilt und ausgibt, ist seine Sache. Wir Erwachsenen stehen dabei immer als Ratgeber zur Seite. Junior war damit mal mehr, mal weniger erfolgreich. Das letzte Mal war ich aber wirklich erstaunt. Er hatte ein Budget von zehn Euro (diesmal nicht von uns, sondern gespartes Taschengeld) und hat sich dieses sehr umsichtig eingeteilt. Einige richtige Schnäppchen hat der junge Mann gemacht, und einiges an „Klumpert“, das er früher sicher unbedingt gekauft hätte wurde begutachtet aber wieder zurückgelegt.

So sehr der junge Mann die Flohmarktbesuche liebt, so uncool sind mittlerweile die Ostermärkte. Osterdekoration anschauen? Uninteressant. Selber basteln? Sicher nicht. Da gibt’s auch Tiere! Ich mag keine Tiere…. Nur mit Murren und Maulen konnten wir unseren Großen zum Besuch des Ostermarktes in Schloss Hof überreden.

IMG_20170410_112956_438Spaziergang im Park von Schloss Hof

Im Endeffekt hatten wir bei traumhaften Wetter einen schönen Tag dort. Auch Junior gab zu, dass es nicht sooo laangweilig war wie gedacht. Aber für die restlichen Ferien soll ich bitte keine weiteren Ostermärkte auf die Liste setzen.

Nun stecken wir also schon wieder mitten in der Ferienwoche. Ich schaue und plane immer, was es nicht alles an tollen Aktivitäten gibt und was wir machen könnten. Im Endeffekt machen wir davon aber meist nichts. Mein Großer hat für sich nämlich das beste Ferienprogramm entdeckt: die Ferienfaulenzerei. Keine Termine im Kalender. Einfach zu Hause bleiben, ohne Plan. Spielen, rumhängen. Da erkennt man erst, wie anstrengend das Schulleben doch für unsere Kids ist (und wir haben dabei eigentlich recht ruhige Nachmittage).

IMG_20170412_174437_022Heute haben wir fleißig gegärtnert.

Ich habe mich mittlerweile damit angefreundet, und Junior hat auch meine Regel akzeptiert – bei schönem Wetter möchte ich zumindest einmal raus auf den nächsten Spielplatz.

IMG_20170410_182113_297

In diesem Sinn, noch eine schöne faule Ferienwoche!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s